Der TJC "Chamäleon" e.V. und das MGH sind teilweise wieder offen!

Liebe Freunde, Besucher des TJC „Chamäleon“ e. V. – Träger MGH Wittenberg, im März hat uns die Corona-Pandemie alle eiskalt erwischt und auch wir mussten das MGH Wittenberg schließen. Gleichzeitig wurde die Theaterarbeit des TJC „Chamäleon“ e.V. eingestellt.


Endlich! Seit 13. Juli sind ein Teil der Projekte im MGH wieder am Start, wie:

  • dienstags Kochgruppe
  • mittwochs Strickstübchen
  • donnerstags: Sprachwerkstatt
  • donnerstags: Schneiderwerkstatt

Natürlich unter strenger Einhaltung des Corona-Hygiene-Konzepts des MGH. Deutschland steht auf Grund der schnellen Umsetzung der Corona-Maßnahmen (Lockdown / Hygieneregeln) und der Disziplin der Mehrheit aller Bürger, weltweit gesehen, gut da. Trotzdem steigen die Infektionszahlen auch bei uns wieder und die Pandemie hat die Welt noch fest im Griff. Auch wenn es allgemein Lockerungen gibt, dürfen wir im Kampf gegen Corona, bis es einen Impfstoff gibt, nicht nachlassen. Wir im MGH nehmen gegenseitig Rücksicht, halten Abstand, wo nicht möglich, wird ein Mund-Nasen-Schutz getragen und wir achten auf persönliche Hygiene. Jeder Gast trägt sich in eine Gästeliste ein und muss sich, bei Betreten unseres Hauses, ebenfalls an die Regeln halten.

Helfen Sie mit, die eigene Gesundheit und die Ihrer Mitmenschen zu schützen, indem wir alle die AHA-Regel beherzigen Abstand-Hygiene-Alltagsmaske!

Ab September planen wir, auch wieder unser Cafè zu öffnen und Sie erreichen uns zu den gewohnten Öffnungszeiten.

Zurzeit erreichen Sie uns telefonisch in der Zeit von 10.00 bis 14.00 Uhr. Büro: 03491 45 47 997 – MGH: 03491 875549

Auch der TJC „Chamäleon“ e.V. ist wieder aktiv und plant im Oktober eine Veranstaltung zur „Interkulturellen Woche“ und im November eine Theaterpremiere. Bitte beachten Sie, dass diese Veranstaltungen nur mit begrenzter Teilnehmerzahl möglich sind und ausschließlich reserviert werden müssen. Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer, der im September erscheint und geplant bis Ende des Jahres gültig ist.

Wir sind zuversichtlich, seien Sie es auch und bleiben Sie gesund!

Markus Schuliers
Vors. TJC „Chamäleon“ /Leiter MGH

&

Martina Matussek
Projektleiterin

 

Die 10 wichtigsten Hygienetipps

MehrGenerationenHaus Flyer

Der TheaterJugendClub "Chamäleon"

Im November 1998 gründete sich der Theaterjugendclub „Chamäleon“ (TJC) als theatralische Ergänzung zum Mitteldeutschen Landestheater Wittenberg. Nach dessen Schließung wollten die Mitglieder des TJC ihre Begeisterung für das Theaterspiel keinesfalls aufgeben und suchten nach einer Alternative. So gründeten sie 2002 ein eigenes Theater, das „Theater Chamäleon“ im ehemaligen KTC. Seitdem bleiben wir unserem Grundsatz treu: Kinder und Jugendliche spielen Theater für Erwachsene.

Seit unserer Gründung haben wir über 50 Produktionen auf die Bühne gebracht. Gespielt wurde nicht nur in der Stadt Wittenberg, sondern auch an verschiedenen Stätten des Landes Sachsen-Anhalt, der Bundesrepublik und auch außerhalb Deutschlands (USA, Frankreich, Dänemark, Weißrußland). Von „Zementgarten“ bis „Leonce und Lena“, von „Frühlings Erwachen“ bis „Dreigroschenoper“, immer sind wir bemüht unserem Publikum durch das Theater, Kunst, Bildung und Spaß zu vermitteln. Auf diesem Weg wollen wir weitermachen. So sind wir immer auf der Suche nach Kindern und Jugendlichen, die sich diesem Ansinnen verpflichtet fühlen, die das Theater als Möglichkeit sehen,  ihren eigenen Wünschen, Träumen, Sehnsüchten und dem Hunger nach Wissen und Bildung Ausdruck zu verleihen. Sie alle sind herzlich eingeladen, an dieser Idee mit zu wirken.

Für Anregungen und neue Impulse, die unsere Bemühungen unterstützen, dem Ideal von Kunst und Kultur auch weiterhin ein Gesicht zu verleihen, sind wir immer offen.

Schaut einfach vorbei und informiert Euch im auf unserer Internetseite. Wir freuen uns auf jeden, der seine Ideen, Erfahrungen und sein Talent in unsere Arbeit einbringen möchte.

AUSSTELLUNG Wende.Wahlen.Wir. Ein Projekt des TJC „Chamäleon“ e.V.

Dokumentation der Entwicklung zwischen Herbst 1989, von Mauerfall über Volkskammerwahl im Frühjahr 1990, bis hin zur gesamtdeutschen Wahl Ende 1990

Ort: MehrGenerationenHaus Wittenberg / Sternstraße 14
Wann: Sonnabend, 25. Januar 2020 - 16.00 Uhr: Podiumsdiskussion

Geladene Gäste:

  • Sepp Müller, MdB, CDU
  • Horst Dübner, Stadtratsmitglied
  • DIE LINKE Wittenberg,
  • Eckhard Naumann, ehem. OB Wittenberg, Stadtratsmitglied SPD

Musikalische Umrahmung:

  • Silke Dubilier und Frank Koine

Anschließend: Eröffnung der Ausstellung

MGH Flyer Februar 2020

MehrGenerationenHaus Flyer

15 Jahre TheaterJugendClub "Chamäleon"

15 Jahre Theater Jugend Club