Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Mehr Infos

Bei Rechts geht Nichts

Die aktuelle Diskussion über das Erstarken der Neo-Nazi-Szene verpflichtet uns, diesen Umstand zu benennen.

Das Nazi-Programm „T-4 Vernichtung unwerten Lebens“ soll als Beispiel des destruktiven Systems und der Gefahren durch das Erstarken einer neuen Neo-Nazi-Szene dienen.

Hier veranstalten wir mit Kindern und Jugendlichen Seminare und Workshops und haben ein Theaterstück erarbeitet, welches auf die Gefahren diesen inhumanen Systems hinweist. Wir haben gute Kontakte zum ehemaligen KZ Bernburg, welches speziell für die Vernichtung geistig behinderter Menschen errichtet wurde. Hier werden wir im Zuge des Projektes Führungen mit Kindern und Jugendlichen durchführen als auch das Theaterstück aufführen, welches gemeinsam konzipiert, geschrieben und erarbeitet wurde.

Mit diesem Vorhaben möchten wir, auch für die Öffentlichkeit, eine Aufmerksamkeit erreichen, zu einem Thema, welches in der allgemeinen Aufarbeitung eines dunklen Kapitels der deutschen Geschichte förderhin unterbelichtet ist.

Wir versprechen uns neben der aktiven Teilnahme der Kinder und Jugendlichen für das Theaterprojekt, eine Warnung seitens der Akteure vor einem Aufflammen gefährlicher Tendenzen in dieser Gesellschaft.