Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Mehr Infos

Eine Reise nach Berlin

Am Montag, dem 03. August 2009 begann für 38 Mitglieder des Theater - Jugendclubs “ Chamäleon “ die 2 -tägige Fahrt nach Berlin auf Einladung des MdB Engelbert Wistuba.

Die Reise führte die Gruppe als erstes zum Bundestag,

wo nach einem Vortrag über die Sitzordnung und den Ablauf von Versammlungen im Plenarsaal eine Diskussionsrunde mit “Gastgeber “ Engelbert Wistuba folgte.

Nach dem Gruppenfototermin konnte man von der Glaskuppel des Gebäudes aus den Blick auf die Hauptstadt genießen und die rundum gelegenen Wirkungsorte der Bundesregierung betrachten.

Gestärkt vom Mittagessen im Restaurant “ Die Eins “ weckte die Führung durch die ehemalige Staatssicherheitszentrale in der Normannenstraße reges Interesse bei allen Beteiligten und sorgte für reichlich Diskussionsstoff.

Der 1. Tag endete schließlich mit der Ankunft im Hotel “ Best Western “ und der nachfolgenden Erkundung des Berliner Nachtlebens.

Am Dienstagmorgen erwartete uns nach dem Frühstück bereits die Stadtführerin, welche uns unter Anderem mit der faszinierenden Architektur der Bundeszentralbank und der mexikanischen Botschaft oder der Gedenkstätte und der Ausstellung über die Berliner Mauer in der Bernauer Straße begeisterte.

Durch ihre lockere Art und Weise und ihre “ Berliner Schnauze “ gestaltete sie die dreistündige Führung stets interessant und abwechslungsreich.

Vorletzter Programmpunkt war ein Informationsgespräch im Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, bei dem das Gespräch neben Einblicken in die zukünftige Planung dieses Amtes auch auf vertraute Projekte, wie z.B. die Mehrgenerationenhäuser zurückführte.

Als danach auf dem Alexanderplatz die Open-Air-Ausstellung “ Friedliche Revolution “ über Kunst und Kultur in den Jahren vor dem Mauerfall besichtigt worden war, blieb allen Mitreisenden noch etwas Zeit um die vielen Eindrücke zu verarbeiten und den Ausflug in die Bundeshauptstadt ausklingen zu lassen.

Insgesamt bot die Fahrt interessante Einblicke in viele verschiedene Bereiche der Politik und lieferte zusätzlich geschichtliche Informationen über das Leben und die Verhältnisse vor der Wiedervereinigung Deutschlands, was das Ganze auch für uns Jugendliche sehr ansprechend machte, die diese Zeiten nur noch aus Erzählungen kennt.

Jessica Lieschke,

FSJ-lerin beim Theaterjugendclub “ Chamäleon “