Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Mehr Infos

Was ihr wollt

Im Jahre 2003 führte der Theaterjugendclub ”Ein Sommernachtstraum “ von Shakespeare auf der Freilichtbühne in Gräfenhainichen auf. Auf Wunsch vieler Kinder und Jugendlicher aus dem Verein, würde man sich gerne wieder mit dem englischen Dramatiker auseinandersetzen, nicht zuletzt. um sich wieder mit einer Zeit zu beschäftigen, die der heutigen so weit entfernt scheint. ”Was ihr wollt “, ebenfalls eine Komödie, wäre eine gelungene Fortsetzung, da auch dieses Werk sich mit den Formen von Liebe auseinandersetzt, allerdings auf einer anderen Ebene als im ”Sommernachtstraum “.

Es gibt drei verschiedene Handlungsstränge nebeneinander, die drei verschiedene Arten von Beziehungen widerspiegeln. Zuerst die Konstellation um Orsino, der Olivia liebt, von Viola seinerseits aber begehrt wird. Viola kann sich allerdings nur in Verkleidung eines Mannes ihm nähern. Der zweite Handlungsstrang ist eine Burleske um den Haushofmeister Malvolio, der in Olivia verliebt ist, durch Sir Toby und Sir Andrew allerdings an der Nase herumgeführt wird. Er bleibt das Opfer der Intrige und bricht die Komödienstruktur, da er im Hass von allen geht.

Der dritte Handlungsstrang ist die Farce um Viola, ihrem Bruder Sebastian und seinem Freund Antonio, der in Sebastian verliebt ist. Zum Schluß finden sich zwar, die vom Publikum “gewollten “Paare, doch Bitterkeit bleibt, da jeder den anderen nur als verkleidete oder verleugnete Person kennen gelernt hat. Diese Probleme sind auch Kindern und Jugendlichen in der heutigen ”gefählsresistenten “ Zeit immanent. Das Bekenntnis zu sich und zu seiner eigenen Person fällt um so schwerer, da in der heutigen Gesellschaft ein Zwang besteht, sich den heutigen Verhältnissen anpassen zu müssen. Identifikationsprobleme und Persönlichkeitssörungen nehmen zu.

”Was ihr wollt “ ist eine Stück, welches mit einfachen Mitteln und einer ausgefeilten Theatralik Kindern und Jugendlichen diese Probleme vor Augen führt. Die Aufführung ist im Sept./Okt. 2007 im Theater “Chamäleon ” geplant. Schulvorstellungen sind angedacht.