„Die Stunde, in der wir mehr voneinander wussten“

Die Stunde 2

Inhaltsangabe und Projektbeschreibung

„Die Stunde in der wir mehr voneinander wussten“ ist die Fortsetzung unseres Migrations-Programmes, welches 2011 im MGH installiert wurde. Wieder ist das Stück angelehnt an Peter Handke und versteht sich als die Weiterentwicklung des ersten Projektes „Die Stunde, in der wir nichts voneinander wussten“.

Im Zentrum steht ein Mann der Geburtstag mit seinen Verwandten feiern will. Doch auch diesmal begegnen ihm skurrile Figuren, die diesen Tag begleiten. Nachdem die Verwandtschaft den Tisch leer geräumt hat, bleiben ihm als Gäste nur seine Frau, seine Mutter, ein Engel, ein Mädchen und andere abwegige Menschen seines Lebens. Es wird seine schönste Geburtstagsfeier.

Angelehnt an das absurde Theater werden hier Situationen geschaffen, welche im übertragenen Sinne jeden Tag einem Menschen begegnen, in unserer Konzeption allerdings abstrahiert. Die Subsumierung von Alltag und Sehnsüchte steht im Mittelpunkt unseres Theaterstückes und implementiert den Geist von Humanismus und Toleranz.

Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit dem Landes-Ministerium Sachsen-Anhalt, dem Job-Center Wittenberg und der KVHS Wittenberg. Die Integration spielt hier eine große Rolle. Ausländische Mitbürger, welche unsere Sprachwerkstatt besuchen, stehen mit auf der Bühne, sprechen Deutsch oder in ihren Landessprachen.

In Kooperation mit Kindern und Jugendlichen des TJC „Chamäleon“ e.V. ist hier der Versuch einer „theatralischen Symbiose“ zwischen Integration, Sprachkenntnis und Kunst unternommen worden.

  • Regie: Markus Schuliers
  • Technik/Bühne/Beleuchtung: Peter Kleps
  • Kostüme/Ausstattung: Gisela Bauer/ Anne Göthel

Besetzung:

  • Mann (Ausländischer Herkunft): Garnik Medshlumjan
  • Ehefrau: Monika Dankova
  • Oma: Ute Schmidt

Weitere Darsteller:

  • Valentin Mounteanu
  • Felix Irmer
  • Olena Reinhold
  • Elena Pflaum
  • Chris Schlack
  • Olli Schlack
  • Viktor Wagner
  • Veniamin Nizin
  • Wlady Trepeton
  • Ayleen Deisinger
  • Anastasia Khasanova
  • Vera Lybimova
  • Tabea Schuliers
  • Danae Schuliers
  • Johanna Sarnow
  • Anna Lena Bröse